Schriftart ALPHABETUM Unicode    TrueType
                  font
Version 11.00 Aktualisiert: April 2014
                                                                                                                                                               
Eine vielsprachige Unicode-Schriftart (TTF-, TrueType-Schrift) für alte Sprachen: klassisches & mittelalterliches Latein, Altgriechisch, Altitalisch (Etruskisch, Oskisch, Umbrisch, Faliskisch, Messapisch, Pizenisch), Gotisch, Iberisch, Keltiberisch, Alt- & Mittelenglisch, Hebräisch, Sanskrit, Runen, Ogham, Ugaritisch, Anatolische Schriften (Lydisch, Lykisch, Karisch, Phrygisch, Sidetisch), Altpersische Keilschrift, Koptisch, Glagolitisch, Phönizisch, Aramäisch, Partisch, Pahlavi, Altkyrillisch, Altkirschenslawisch, Linear B, Diskos von Phaistos, Brahmi, Kharosthi, Kyprisch, Avestisch, Altgriechische Musiknotation, Altgriechische akrophonische Zahlzeichen, Neutestamentarische  Editionszeichen, Altgriechische papyrologische Zahlzeichen, Ägäische Zahlzeichen sowie Alt- & Mittelnordisch.


von Juan José Marcos
Professor für klassische Sprachen



EINLEITUNG
   Die Schriftart Alphabetum Unicode ist das Ergebnis eines persönlichen Interesses, das vor vielen Jahren aus den Problemen hervorging, vor denen klassische Philologen stehen, die Sonderzeichen zum Schreiben alter Sprachen benötigen. Diese Schriftart ist der Versuch, dieses Problem wenigstens in gewissem Maße zu lösen.
   
ZEICHENVORRAT
   Alphabetum ist eine umfangreiche Schriftart (in der Version 11.00 über 6.650 Zeichen) und wurde speziell konzipiert zum Schreiben von klassischem und mittelalterlichem LATEIN (einschließlich langer und kurzer Vokale, epigraphischer Zeichen, Münzzeichen, mittelalterlicher Abbreviaturen, metrischer Symbole und weiterer Zeichen), GRIECHISCH (einschließlich der Vokale mit Makron und Brevis, metrischer Zeichen und vieler anderer Zeichen, die in den meisten Schriften fehlen), ALTITALISCH (Etruskisch, Oskisch, Umbrisch, Pizenisch, Faliskisch, Messapisch usw.), IBERISCH, KELTIBERISCH, ALTNORDISCH, KHAROSTHI, OGHAM, ALTPERSISCHER KEILSCHRIFT, GLAGOLITISCH, ALTKYRILLISCH, KOPTISCH, BRAHMI, AVESTISCH, LINEAR B, PHÖNIZISCH, ANATOLISCHER SCHRIFTEN, KYPRISCH, altgriechischer Musiknotation, altgriechischen akrophonischen Zahlzeichen, neutestamentamentarischen verlegerischen Symbolen, altgriechischen papyrologischen Zahlzeichen, ägäischen Zahlzeichen und des ALT- & MITTELENGLISCHEN; doch unterstützt diese Schriftart auch die Mehrzahl der Latein-basierten europäischen Sprachen (Esperanto, Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Ungarisch, Türkisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Isländisch, Estnisch, Lettisch, Litauisch, Kroatisch, Slowakisch, Tschechisch, Walisisch, Gälisch, Katalanisch und Portugiesisch), Neugriechisch, die meisten Kyrillisch-basierten Sprachen (Russisch, Weißrussisch, Bulgarisch, Mazedonisch, Moldawisch, Ukrainisch, Aserbaidschanisch, Abchasisch, Kasachisch usw.), die meisten Devanagari-basierten Sprachen (Hindi, Nepalesisch, Marathi, Bihari usw.) sowie die meisten Bengali-basierten Sprachen (Bengalisch, Assamesisch, Manipuri usw.), Hiragana, Katakana und Bopomofo (Zhùyīn fúhào). Darüberhinaus deckt sie alle IPA-Symbole, phonetischen Modifikationszeichen und Tonbuchstaben ab.   

Schriftartproben für ALPHABETUM:

alphabetum    

                               
 
pdf  Weitere Schriftartproben in verschiedenen Sprachen und IPA (PDF-Datei, 245 kB)

  
NEU IN VERSION 11.00 (April 2014)
Mehr als 282 neue Zeichen im Vergleich zu Version 10.25 (veröffentlicht im Oktober 2012).
Version 11.00 (April 2014) unterstützt Unicode 6.3 in allen relevanten Bereichen (Latein, Griechisch, Kyrillisch, Phonetik, Diakritika usw.).
Aramäisch, Partisch, Pahlavi und Diskos von Phaistos.
Zahlreiche Ergänzungen im lateinischen Teil, die in Standard-Schriftarten nicht verfügbar sind (besonders zur Transliteration).
Kompletter Satz Diakritika – sich verbindende (zum Gebrauch mit jedwedem Grundzeichen) oder spazionierende (zur Darstellung in Isolation).
Kompletter Satz kyrillischer Zeichen mit allen kürzlich in Unicode aufgenommenen Varianten.
IPA-Zeichen: vollständiger Satz.
Alle Zeichen der MUFI-Empfehlung v. 1.0 sind in ALPHABETUM enthalten, auch viele aus v. 2.0 und 3.0 (doch bisher keine vollständige Abdeckung).
Umfangreiche Unterstützung von Zeichensetzung, Zahlzeichen, römischen Zahlen, verlegerischen Zeichen und vielen weiteren.

   Wollen Sie sich alle Zeichen der Schriftart ALPHABETUM Unicode ansehen (6.650 Zeichen in Version 11.00), klicken Sie auf diesen Link:  ALPHABETUM-Zeichensatz  (PDF-Document, 30 Seiten, 3,78 MB).

HINWEIS: Die Schriftart benutzt viele Kodierungs-Punkte aus dem Unicode-Block zur „privaten Benutzung“ (Private Use Area, PUA; Punkte E000-F8FF), es ist also gut möglich, dass dieselben Punkte von anderen Schriftarten zu anderen Zwecken benutzt werden. Allgemein enthält der PUA-Block: 1. Zeichen, die im Unicode-Standard nicht vorhanden sind und 2. einige alternative Zeichenformen.

----------------------------------------------------------------------------------------------
 

  
Für weitere Einzelheiten über die Schriftart und Informationen zu Unicode, den in ALPHABETUM vohandenen Zeichen, einer Beschreibung und Beispielen von Sprachen, die die Schrift unterstützt, verschiedenen Eingabemethoden, Schriftproben, meinen auf den Kunden zugeschnittenen Diensten und anderen technischen Fragen von Interesse lesen Sie bitte das Benutzer-Handbuch (100 Seiten, PDF-Format, 1,6 MB).


  
BENÖTIGTE SOFTWARE
   Zurzeit ist nur eine Windows-Version von ALPHABETUM verfügbar, doch sollte diese Schriftart auch auf Macintosh-Computern unter OSX benutzbar sein. Dies stellt kein Problem dar, da MacOSX Unicode-Schriftarten für den PC ohne Klagen akzeptiert. (Beachten Sie, dass Sie Ihren Computer neu starten müssen, um die Schriftartart vollständig zu installieren).
   Für Unix/Linux-Systeme: Mir wurde von Leuten berichtet, die ALPHABETUM mit Erfolg auf diesen Systemen benutzen, allerdings habe ich selbst die Schriftartart nur unter Debian getestet. In jedem Fall müssen Sie unter Unix/Linux Ihren Xfree-Server konfigurieren, damit er TrueType-Schriftarten akzeptiert und verwendbar macht.

   Sie benötigen auch ein Textverarbeitungs-Programm, das Unicode-Schriftarten unterstützt.

   Mac-Anwender: Es extistiert eine Vielzahl von Unicode-fähigen Textverarbeitungen für MacOSX.
   Sie können SUE, Pepper, Mellel, Nisus Writer, NeoOffice, Pages, Papyrus, AbiWord und sogar TextEdit, das mit dem Mac ausgeliefert wird, benutzen, um Unicode darzustellen. Unter diesen ist wahrscheinlich Mellel am besten und zu einem günstigen Preis zu haben.
   Als ich dies schrieb war Word 2004 MINDESTENS Unicode-kompatibel, unterstütze jedoch keine linksläufigen Schriften. Besuchen Sie für weitere Einzelheiten die Website von Alan Woods.

   PC-Anwender: Neuere Versionen von MS Word (MS Word 97, MS Word 2000 /2002/2003/2007, 2010 und 2013) unterstützen Unicode (nicht MS Word 95 und frühere Versionen). OpenOffice für Windows unterstützt Unicode sehr gut.
   Word Perfect 14 (WP Office 2008) für Windows unterstützt Unicode jedoch nicht.

  Unix/Linux-Anwender: StarOffice, OpenOffice und KWord unterstützen Unicode. Aber der Unicode-Editor Yudit (ohne Textformatierung) ist eine der Anwendungen auf Unix/Linux-Systemem, die Unicode derzeit am besten unterstützen.


   Alle neueren Webbrowser (Internet Explorer, Nestcape, Mozilla, Firefox und Opera unter Windows; OmniWeb, Chimera, Camino, Safari und Mozilla unter Macintosh) unterstützen Unicode.                                                

EINGABEMETHODEN FÜR UNICODE

   Beachten Sie als erstes, dass die Schriftarten ohne Tastaturtreiber zur Eingabe all der vielen Zeichen ausgeliefert werden. Benutzen Sie bitte die in Ihrer Computer-Plattform eingebauten Werkzeuge und Tastaturtreiber.
   ALPHABETUM ist eine umfangreiche Schriftart, die tausende von Zeichen enthält.
   Das bedeutet, dass ALPHABETUM (wie alle Unicode-Schriftarten) etwas anders als normale Schriftarten arbeitet: zum Beispiel enthalten griechische Unicode-Schriftarten üblicherweise auch die lateinische Schrift, und tatsächlich kann die Tastatur nicht direkt auf Griechisch zugreifen. Das Drücken der Taste „l“ schreibt ein „l“ auf den Bildschirm, nicht den griechischen Buchstaben lambda, daher ist irgendein Zusatz erforderlich, um einen griechischen Buchstaben gleich welcher Art zu schreiben.
   Natülich kann der Symbol→Einfügen-Befehl zur Zeicheneingabe benutzt werden, doch ist dies schwierig, langwierig und mühsam; das ist gut für selten benutzte Zeichen, aber zu langsam, um immer so vorzugehen.
   Windows verfügt über verschiedene Tastaturtreiber, um die am weitesten verbreiteten Sprachen einzugeben, einschließlich polytonischem Griechisch. Doch leider bietet Windows derzeit für viele Schriften des Altertums keine Eingabemethode an (Gotisch, Runen, Ogham, Ugaritisch, Linear B, Kyprisch, Altitalisch, Glagolitisch, Avestisch, Brahmi usw.).
   Daher benötigen die Benutzer zusätzliche Eingabemethoden, um diese Zeichen zu schreiben.
   Es gibt jedoch sehr gute Alternativen.
   Beim Schreiben dieser Zeilen waren dies die wichtigsten Zusatzprogramme zur Eingabe antiker Schriften (beide sind gratis):
MULTIKEY von Stefan Hagel (unterstützt zahlreiche Schriften, darunter polytonisches Griechisch, Gotisch, Ogham, klassisches Latein, Altitalisch und Ugaritisch; aus meiner Sicht derzeit vielleicht die vollständigste Tastatur-Utility soweit es um antike Schriften geht) und KEYMAN von Tavultesoft Software.
   Es gibt ein paar Keyman-Tastaturen, die für antike Schriften konzipiert wurden, darüber hinaus kann man eigene, an seine besonderen Bedürfnisse angepasste Tastaturen kreieren.
   Der Hauptvorteil von Keyman ist, dass es dieses Programm auch erlaubt, Unicode-Text in allen Windows-Programmen einzugeben (PowerPoint, Access und Excel).
   Ich habe ein Handbuch geschrieben (nur auf Spanisch, 21 Seiten), in dem ich beschreibe, wie man Keyman konfiguriert und wie die Tastaturen von Manuel A. Lopez und David J. Perry benutzt werden. Das Handbuch beinhaltet auch Screenshots.
   Für diejenigen mit Interesse an polytonischem Griechisch gibt es auch ein Handbuch (auf Spanisch, 26 Seiten), das die Utility ANTIOCH beschreibt, einschließlich Screenshots und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
   Und es gibt einen Multikey 5.00-Führer (wieder auf Spanisch, 14 Seiten).
   Diese Führer können von der spanischen ALPHABETUM-Seite heruntergeladen werden.

   Ich habe auch ein spanischsprachiges Handbuch der Konfiguration und des Gebrauchs von Thessalonica geschrieben. Es ist auf Anforderung erhältlich.
   Zeichentabellen wie BABELMAP (nur in Windows-Version) und POPCHAR (Versionen für Windows und Mac) sind ebenfalls sehr hilfreich, um Unicode-Zeichen in beliebige Anwendungen einzufügen.

  
MEINE VORLAGEN (MAKROS) FÜR WORD

  In vollem Bewusstsein der Schwierigkeit, Unicode-Text einzugeben und um das Einfügen von Sonderzeichen zu erleichtern (metrische Symbole, altenglische Buchstaben usw.) habe ich verschiedene Vorlagen (Makros) zum Gebrauch mit Word geschrieben, die einen einfachen und angemessenen Weg darstellen, altenglische Buchstaben (einschließlich sächsischer Zeichenvarianten) und in ALPHABETUM vorhandene metrische Zeichen per Tastaturkürzel einzugeben.
   Ich stelle auch ein Dokument im PDF-Format bereit mit Informationen darüber, wie diese Vorlagen (*.dot-Dateien) zu installieren und zu verwenden sind und mit einer Liste der Tastenkombinationen (Tastaturkürzel), die nötig sind, um die besagten Sonderzeichen auf den PC zu bekommen.
   Wenn Sie an diesen Vorlagen Interesse haben, klicken Sie bitte zum Herunterladen auf den folgenden Link:
WORD-Vorlagen (278 kB)
   Beachten Sie jedoch, dass diese nur mit der Vollversion von ALPHABETUM vollständig genutzt werden können und mit der ALPHA-Demo nur zum Teil funktionieren; und natürlich funktionieren sie überhaupt nicht, wenn Sie versuchen, sie mit anderen Schriftarten zu benutzen.
   

           
DOWNLOAD-BEREICH:
ALPHABETUM-TESTVERSION

  Eine Testversion von ALPHABETUM namens ALPHA-Test ist auf dieser Seite zu haben.
  Zum Download gehört auch ein ausführliches Handbuch auf Englisch (100 Seiten im PDF-Format), das Informationen über das Wie der Eingabe alter Sprachen auf dem Computer beinhaltet. Das Handbuch enthält zudem die Beschreibung mehrerer antiker Schriften und zeigt dazu Schriftproben, die mit ALPHABETUM erstellt wurden.

  download Schriftart-Paket  ZIP-Datei, 2,75 MB (100-seitiges ALPHABETUM-Benutzerhandbuch + Demo-Schriftart ttf )
Dies ist eine große Datei, daher bitte etwas Geduld!

HINWEISE: Beachten Sie, dass in dieser Demo-Version viele Zeichen (ca. 500) fehlen, die in der Vollversion enthalten sind.
Ein kleines durchgeixtes Rechteck oder der Schriftzug „DEMO“ erscheinen stattdessen, um Sie auf die fehlenden Zeichen hinzuweisen.



PREIS DER SCHRIFTART
   ALPHABETUM ist das Ergebnis langer Stunden voll Untersuchungen und harter Arbeit.
   Schriftartentwicklung ist eine mühsame, zeitintensive Aufgabe und ALPHABETUM ist das Werk einer Einzelperson.
   Diese Schriftart ist nicht umsonst. Nichtsdestoweniger hat sie den niedrigstmöglichen Preis*. Bitte lesen Sie die Informationen weiter unten.      
   Die Registrierung kostet 15 € (ca.* 20 CHF, 21 US-$ oder 13 £) für Einzelnutzer und 60 € (ca.* 78 CHF, 83 US-$ oder 52 £) für Lehranstalten, die die Schriftart über ein Netzwerk zugänglich machen möchten (für mehrere Computer, z. B. für alle Mitglieder eines Fachbereichs) oder wenn Sie diese Schriftart für Veröffentlichungen verwenden.

*HINWEIS: Aufgrund von Schwankungen im Wechselkurs zwischen verschiedenen Währungen können nur Preise in Euro garantiert werden. Die Preise in CHF, US-$ und anderen Währungen hängen vom Tageskurs ab. (Als dieser Hinweis im April 2014 geschrieben wurde entsprach 1 Euro ca. 1,23 CHF und ca. 1,35 US-Dollar.)
Kümmern Sie sich nicht um die Konvertierung des Euro-Preises in Ihre Währung. Das erledigt PayPal bei der Zahlung für Sie.

   Es entstehen keine weiteren Kosten für die verschiedenen WORD-Vorlagen (Metrik, Altenglisch und Gotisch), die eine einfache und bequeme Methode darstellen, viele der in ALPHABETUM vorhandenen Zeichen direkt über Tastaturkürzel einzugeben, noch für die entsprechenden Benutzerleitfäden oder die Zusatzprogramme (Tastaturtreiber für Windows, Mac und Linux, Unicode-Editoren, Zeichentabellen usw.), die auf einer CD-ROM an Ihre E-Mail-Adresse geschickt werden; bitte lesen Sie die Informationen weiter unten.
    Haftungsausschluss: Bei der erwähnten mit der Schriftart auf die CD-ROM aufgespielten Software handelt es sich ersichtlich um Free- und Shareware, die frei in Umlauf gebracht werden darf, und alle Dokumentationen der unterschiedlichen Urheber bleiben unverändert. Die Originalprogramme wurden in keiner Weise modifiziert. Ich berechne für diese Programme den Benutzern keine Gebühr, sondern lediglich Versand- und Transportkosten.

   Die Vollversion der Schriftart ist auf Wunsch erhältlich. Bitte lesen Sie das Handbuch (Kapitel 50) für weitere Informationen über die verschiedenen Methoden, ALPHABETUM zu erwerben.

   ONLINE-ZAHLUNG
   Wenn Sie eine Kreditkarte besitzen (Visa®, MasterCard®, Discover®, Maestro® und American Express®), können Sie online zahlen, was bedeutet, dass der Einkauf eine Angelegenheit von nur wenigen Mausklicks ist.
   Diese Zahlung wird von PayPal® unterstützt, einem weltweiten Führer bei Online-Zahlungen. Mit PayPal zu zahlen ist für den Käufer einfach, schnell und sicher. Selbstverständlich erfolgt Ihre Zahlung vertraulich und die von Ihnen angegebenen Informationen werden zu keinem anderen Zweck als dem beabsichtigten Gebrauch verwendet. PayPal schützt Ihre Sicherheit. (Anmerkung: Sie benötigen kein PayPal-Konto. Unter Befolgung der Instruktionen auf der PayPal-Seite können Sie Ihre Zahlung per Kreditkarte oder Überweisung ausführen.)
Secure payments by PAYPAL

   Um ALPHABETUM online zu erwerben klicken Sie je nach Wahl unten auf den entsprechenden Knopf. Zur Vermeidung von Irrtümern lesen Sie bitte die weiter unten gegebenen Informationen sorgfältig durch, bevor Sie auf den PayPal-Knopf zum Kauf von ALPHABETUM klicken. Bitte seien Sie achtsam bei Ihrer Wahl, denn abhängig davon erhalten Sie den einen Artikel oder einen anderen.

Option 1 — Eingeschränkte Einzellizenz. Nur ALPHABETUM (15 €, ca. 20 CHF, 21 US-$ oder 13 £; bitte lesen Sie den obigen *HINWEIS). Die Schriftart wird Ihnen als Anhang an Ihr E-Mail-Konto gesendet. Beachten Sie, dass die Schriftart eine PDF-Beschränkung enthält, d. h. Einbettung ist nicht möglich. Dies bedeutet, Sie können keine PDF-Dokumente mit z. B. Adobe Acrobat erstellen. Wenn Sie versuchen, ein PDF-Dokument zu erstellen, erscheint auf dem Bildschirm eine Fehlermeldung. Ausdruck und Vorschau sind jedoch erlaubt. Außerdem dürfen Sie die Schriftart nicht zur Herstellung gedruckter Bücher oder zur Veröffentlichung elektronischer Dokumente im Web verwenden. Wenn Sie eine Schriftversion ohne Einbettungsbeschränkung wünschen, wählen Sie bitte unten Option 2, uneingeschränkte Einzellizenz.

Option 2 — Uneingeschränkte Einzellizenz. Nur ALPHABETUM (30 €, ca. 39 CHF, 42 US-$ oder 26 £; bitte lesen Sie den obigen *HINWEIS). Die Schriftart wird Ihnen als Anhang an Ihr E-Mail-Konto gesendet. Sie unterliegt keinerlei Beschränkungen. Selbst Einbettung ist erlaubt. Dies bedeutet, dass die Schriftart mit Adobe Acrobat in Dokumente eingebettet werden kann. Sie erhalten auch das Recht, die Schriftart in gedruckten Büchern oder zur Herstellung elektronischer Dokumente zu verwenden, die Sie auf Ihre Webseite hochladen dürfen und die im Internet verbreitet werden darf. Wenn Sie mögen, können Sie sie auch als dynamische Schriftart auf Ihrer Webseite benutzen.

Option 3 — Kollektiv-/Institutslizenz oder uneingeschränkte Einzellizenz. Alle Funktionen eingeschaltet. Verbesserte Version wird auf CD-ROM versendet. ALPHABETUM + ANDERE ZUSATZPROGRAMME (60 €, ca. 78 CHF, 83 US-$ oder 52 £; bitte lesen Sie den obigen *HINWEIS). Sie erhalten ALPHABETUM auf CD-ROM an Ihre Postanschrift geschickt, ohne Beschränkungen, PDF-Dateien herzustellen oder ALPHABETUM als dynamische Schriftart auf Ihrer Website zu benutzen, da sich die Schriftart in Ihre Dokumente einbetten lässt. Sie sind auch dazu befugt, die Schriftart in einem gedruckten Buch oder bei der Veröffentlichung elektronischer Dokumente im Web zu benutzen.
Ein Komplettpaket, das folgendes enthält, wird auf CD-ROM an Ihre Postanschrift geschickt: die Schriftart ALPHABETUM + Word-Vorlagen für griechische und lateinische Metrik, Altenglisch und Gotisch + Benutzerleitfäden + Tastaturtreiber (Griechisch, Hebräisch, Runen, Sanskrit, Gotisch, Altitalisch, Esperanto, Avestisch, IPA usw.) for Windows, Mac und Linux + Unicodetext-Editoren + Unicode-Betrachter + Zeichentabellen + PDF-Erstellungs-Programme + Unicode-Konvertierer + andere nützliche Zusatzprogramme. Zu den auf der CD enthaltenen Programmen lesen Sie bitte den Haftungsausschluss weiter oben.


Option 4 — Upgrade auf die neueste Version von ALPHABETUM (v. 11.00 vom April 2014). Nur für registrierte Benutzer vorheriger Versionen der Schriftart. Wenn Sie ein registrierter Benutzer von ALPHABETUM sind, können Sie für nur 8 € (ca. 10 CHF, 12 US-$ oder 7 £; bitte lesen Sie den obigen *HINWEIS) auf Version 11.00 aufrüsten. Die Schriftart wird Ihnen als Anhang an Ihr E-Mail-Konto gesendet.


WICHTIG ZU BEACHTEN:


1. Egal, welche Option Sie wählen: bitte senden Sie mir nach der Bezahlung eine Nachricht, um zu bestätigen, dass es sich bei der Person, die Schriftart bestellt hat, um Sie handelt.

2.In den meisten Fällen beantworte ich Ihre Nachricht innerhalb einer angemessenen Frist (normalerweise innerhalb eines Tages), außer, wenn ich im Urlaub bin, dann dauert es etwas länger, da ich nur hin und wieder nach meiner Post schauen kann (meistens etwa alle drei Tage und im Sommer ein klein wenig seltener). Seien Sie also geduldig, aber seien Sie auch versichert, dass Sie Antwort von mir erhalten werden. Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeit.

3. Die Lieferfrist der CD-ROM, die an Ihre Postanschrift geschickt wird, beträgt mehrere Tage und hängt offenkundig von Ihrem Land ab. In den meisten Fällen kommt die CD-ROM innerhalb von circa sechs Tagen bei Ihnen an.

4. Selbstverständlich ist eine Veränderung oder öffentliche Verbreitung der Schriftart ALPHABETUM unter keinerlei Umständen erlaubt.


AUF DEN KUNDEN ZUGESCHNITTENE DIENSTE

   Wenn Sie die Vollversion von ALPHABETUM erwerben erhalten Sie:
  • Technische Unterstützung: Registrierte Benutzer erhalten kostenlose technische Unterstützung. Ich werde versuchen, mir gemeldete Probleme zu lösen.
  • Sie finden, was Sie brauchen: ALPHABETUM enthält alle regulären Zeichen der oben genannten Sprachen als vorab zusammengesetzte Zeichen oder sich verbindende Diakritika. Ich habe mir mit dieser Arbeit viel Mühe gemacht und viele Dokumente über verschiedene Sprachen gelesen, aber es ist klar, dass ich nicht alle diese Sprachen kenne und vielleicht fehlt ein von Ihnen benötigtes Zeichen oder es ist schlecht gestaltet. Tritt dieser Fall ein, senden Sie mir bitte eine Nachricht, die detailliert aufführt, was Sie brauchen und ich werde es hinzufügen, natürlich ohne zusätzliche Kosten. Für andere wichtigere Verbesserungen und Erweiterungen wenden Sie sich bitte an mich.
   Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch.
                                  
                                          
DESIGNER

  Sollten Sie sich fragen, wer Juan-José Marcos ist, klicken Sie hier und Sie werden ein paar Informationen über den Designer der Schriftart ALPHABETUM Unicode und diese Website finden.


ANREGUNGEN UND FRAGEN
   Ich habe mich darum bemüht, dass ALPHABETUM so gut wie möglich funktioniert, aber diese Schriftart ist die Arbeit einer Einzelperson und alle darin enthaltenen Irrtümer und Fehler sind die meinigen. Sollten Sie also fehlerhaften Code oder einen „Bug“ finden, können Sie mir gern eine E-Mail schicken.
   Auch wenn Sie die Schriftart nicht kaufen: Schicken Sie mir zu ALPHABETUM Ihre Kommentare, Verbesserungsvorschläge oder was auch immer. Ich wüsste gern Ihr Meinung über die Schriftart.
   Feedback von den Benutzern würde ich wirklich begrüßen.
   Derlei Benutzerreaktionen werden bei meiner Entscheidung, ob ich mit der Entwicklung von ALPHABETUM weitermache, den Ausschlag geben.
 
   Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Dankeschön.

   Wenn ALPHABETUM gut aufgenommen wird, wird es in naher Zukunft erweitert (grundlegende ägyptische Hieroglyphen, Linear A, byzantinische Musiknotation, mehr Kerningpaare, mehr Zeichen, „OpenType“-Version usw.).



PALÄOGRAPHISCHE SCHRIFTARTEN neu 

ANZEIGE: Wenn Sie den Wunsch haben, in Ihren elektronischen Dokumenten die lateinische Handschrift so, wie sie in mittelalterlichen Manuskripten erscheint, getreu nachzuahmen, dann besuchen Sie bitte meine Seite mit dem Namen „paläographische Schriftarten“, die ich neulich gestaltet habe. Dort finden Sie Informationen zu verschiedenen Modellen lateinischer Handschriften und eine Schriftensammlung (namentlich Capitalis Rustica, Capitalis Elegans, Uncialis, Insularis minuscula, Semiuncialis, Carolingia minuscula, Gothic Textura Quadrata, Humanistica antiqua usw.), die den Versuch darstellen, die Charakteristika der ihnen entsprechenden antiken Typographie passend wiederzugeben: Capitalis Rustica, Uncialis, Insulare Minuskeln, Semi-Uncialis, Karolingisch, Gotisch und Humanistisch.
Diese ComputerSchriftarten basieren auf handgeschriebenen Wiedergaben mittelalterlicher handschriftlicher Stile und authentischer Kalligraphie; sie enthalten fachspezifische Zeichen, Abbreviaturen, Ligaturen und für einige Zeichen Alternativformen.
Für weitere Informationen und Beispielen zum Anschauen besuchen Sie bitte die Seite paläographische Schriftarten, die meinen ComputerSchriftarten zur lateinischen Paläographie gewidmet ist.


ComputerSchriftarten zur Paläographie. Schriftproben:

paleographic font samples 


juanjmarcosARROBA-MAIL yahoo.es
Plasencia (Cáceres) / Spanien.

Letzte Aktualisierung dieser Seite: April 2014.

Bitte kehren Sie wegen Aktualisierungen hin und wieder auf diese Seite zurück.




Seitenbesuche seit dem 1. Mai 2003: